Wirtschaftsmediation Kröll | Impressum
649
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-649,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Impressum

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) und Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV):

lic. oec. Katja Kröll M.A.
WP StB Wirtschaftsmediatorin        

Hahnenstr. 21f, 50997 Köln
Tel. 0175 5810 139
Fax. 02233 923022

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE813938992

 

Die Berufsbezeichnungen „Wirtschaftsprüferin“, „Steuerberaterin“ sowie der akademische Grad „Master of Arts“ bzw. „M.A.“ wurden in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

WP/StB Katja Kröll ist in der Bundesrepublik Deutschland als Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin zugelassen und gehört sowohl der Wirtschaftsprüferkammer Berlin, Rauchstr. 26, 10787 Berlin, http://www.wpk.de/ als auch der Steuerberaterkammer Köln, Gereonstr. 34-36, 50670 Köln, https://www.stbk-koeln.de/ an. Die nachstehend benannten berufsrechtlichen Regelungen für die in Deutschland tätigen Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sind auf den Internetseiten der Wirtschaftsprüferkammer (http://www.wpk.de/wpk/rechtsvorschriften/) und der Bundessteuerberaterkammer (https://www.bstbk.de/de/steuerberater/berufsrecht/) abrufbar:

• Wirtschaftsprüferordnung (WPO)
• Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer/vereidigte Buchprüfer (BS WP / vBP)
• Satzung für Qualitätskontrolle
• Steuerberatungsgesetz (StBerG)
• Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
• Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB)
• Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)

Es besteht eine Berufshaftpflichtversicherung bei der
HDI Versicherungs AG
HID-Platz 1
30659 Hannover

Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Dienstleistungen zumindest in den Mitgliedsländern der Europäischen Union, der Türkei, der Russischen Föderation und den sonstigen Staaten der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheitsgebiete europäischer Staaten, die der EU oder dem EWR angehören und genügt mindestens den Anforderungen der § 67 Steuerberatungsgesetzt (StBerG), §§ 51ff. Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DVStB), § 54 Wirtschaftsprüfungsordnung (WPO) in Verbindung mit der Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer (BS WP/vBP)